05.08.2021 Nach einer langen, aufregenden Nacht sind wir in den frühen Morgenstunden in die Tierklinik gefahren und die Babys sind per Kaiserschnitt geboren. Mittags durfte ich sie alle abholen. Sie waren schon sehr munter, wollten aber überhaupt nicht trinken, weder bei der Mama noch aus dem Fläschchen. Inzwischen haben sich 3 entschlossen doch lieber an die mütterliche Milchbbar zu gehen, nachdem sie 2 mal aus dem Fläschchen getrunken hatten. Die Mama ist sehr liebevoll und fürsorglich und läßt die Kleinen herumwuseln und trinken, trotz der langen Naht! Ich hoffe, daß sie alle weiterhin gesund bleiben und wachsen und gedeihen.

Alle bekommen wundervolle grüne Augen!

Es sind drei Mädels in black golden torbie!

Dazu gibt es einen Junen in  blak golden!  Eines der Mädel wird sicherlich golden shell und die anderen wahrscheinlich golden shaded!

Einzelbilder gibt dann ab nähchste Woche wieder jedes WE!

Die Babys sind wieder frei geworden und suchen ab Februar ein liebes Zuhause. Der Yoshi und die Yumi sind immer zusammen und würden gerne zusammen bleiben! Die Mama sollte unbedingt mit einem Kind ausziehen, denn sie mag keine anderen Katzen. So könnte sie mit Yula ausziehen oder auch zusammen mit Yoshi und Yumi!

Über nette Anfragen freue ich mich!

 

Name   Geschlecht    Status   Farbe           Foto  
Yoshi   männl. bleibt   black-golden-shaded   klick  
Yini   weibl. bleibt   black-golden-torbie-chinchilla   klick  
Yumi   weibl. frei   black-golden-torbie-shaded   klick  
Yula   weibl. bleibt   black-golden-torbie-shaded   klick  

16. Woche

Alle sind wieder gesund! Gott sei Dank!

Dieses sind die letzten Bilder auf dieser Babyseite!

15. Woche

Das war eine sehr schlimme Woche. Anstatt gesund und fröhlich ausziehen zu dürfen, sind alle Babys sehr, sehr krank nach der  2. Impfung geworden. Es gab mein Quatrifel von Zoetis nicht, das ist ein Impfstoff mit toten Viren. Also haben wir Virbac RCP geimpft. Bei der 1. Impfung ist gar nichts passiert und am Montag war die 2. Impfung dran. 2 Babys hatten sofort 40,2 Fieber, die anderen 39, 6 und mehr! Niemand hat mehr freiwillig gefressen und sie haben nur noch geschlafen, in Bettchen oder oben auf dem Schrank. Natürlich konnte ich sie nicht auch noch kämmen, deshalb sehen sie sehr zerzaust aus. Mit Reconvales und Bioserin in der Spritze habe ich sie über Wasser gehalten. Das Vitamin B gab dann einen kleinen Schub in die Besserung. Nun geht es wieder einigermaßen. Sie sind noch lange nicht die kleinen Wilden, die sie vorher waren. Deshalb dürfen sie auch noch gar nicht ausziehen und müssen sicherlich noch einige Wochen hier bei mir bleiben.

Der süße Yoshi und die kleine Yumi suchen nun wieder ein liebes Zuhause, aber erst in einigen Wochen! Die Mama würde sich freuen, eines der Babys mitbringen zu dürfen!

 

14. Woche

13. Woche

Ups, irgendwie ist eine Woche verloren gegangen!!!

In dieser Woche wollte die Sonne gar nicht schein. So habe ich ein bißchen experimentiert mit meinem Fotoapparat!

11. Woche

In dieser Woche sind wir mit dem Auto zum Tierarzt gefahren und die Kleinen  haben dort die 1. Impfung bekommen. Zum Glück ist kein Baby davon krank geworden!

10. Woche

9. Woche

8. Woche

7. Woche

6. Woche

Die wunderschöne goldene Mama sucht ab November einen Kuschelplatz bei lieben Menschen. Am liebsten mit einem Baby, weil sie sich leider nicht gut mit anderen Katzen versteht. Auch ein Einzelplatz wäre denkbar, bei Menschen, die viel Zuhause sind. Sie ist eine ganz liebe schmusige Katze, die gerne im Bett schläft aber überhaupt nicht stört. Auch hat sie ein sehr pflegeleichtes Fell, welches sie sich sehr gerne kämmen läßt.

5. Woche

Die süßen Kleinen können nun wirklich schon ganz toll rennen und versuchen auch zu hüpfen und zu klettern. Sie bekommen am WE fast das ganze Zimmer hergerichtet, damit sie richtig toben können. Mit dem neuen Babybaum warten wir aber lieber noch eine Woche länger!

4. Woche

Nun gibt es feste Nahrung und die Kleinen wollen gar keine Milch mehr! Das ist sehr schade, ich liebe es, ihnen ein Fläschhen zu geben!

3. Woche

2. Woche

Alle Babys sind nun doch Flaschenkinder! Die Mama hat nicht genug Milch und so gibt es alle 4 Stunden ein Fläschchen dazu, wer denn will! Es geht ihnen gut und der Mama auch! Sie trinken alle auch bei ihr und werden brav geputzut!

1. Woche

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Jürgen Schwarz